BuiltWithNOF
Pandemie-Gespenst

Vogelgrippe - Schweinegrippe - EBOLA
alle paar Jahre wird die Welt von einer neuen Panikpandemie erschüttert.
Auch bei Ebola, benannt nach einem Fluß im Kongo, stehen wir wieder einem bunten Strauß von Symptomen gegenüber, wie Temperaturerhöhung, Kopf- und Gliederschmerzen, Bindehautentzündung, Übelkeit und Hautausschlag. Gefährlich sind die inneren Blutungen, die z. B. auch nach schweren Schocks auftreten können. Es scheint sich diesmal auch wieder um eine “politische Pandemie” zu handeln, zumal die WHO trotz der angeblichen Ansteckungsgefahr die Verbreitung in außerafrikanische Länder anordnet, indem erkrankte Afrikaner nach Deutschland zur Behandlung verfrachtet werden, und dann auch noch in verschiedene Kliniken, siehe: http://www.n24.de/n24/Mediathek/videos/d/5299528/-zustand--der-tatsaechlich-auch-hoffen-l aesst-.html   Die Erkenntnisse zur “Schweinegrippe” gelten auch bei Ebola!

Die Schweinegrippen-Pandemie -
 
mehr als nur ein “gutes Geschäft”?

Während die saisonale Grippe laut Medien jedes Jahr allein in der BRD zwischen 5.000 und 12.000 Todesopfer verursacht (lt. Statistik aber nur ca. 100!!, siehe Verknüpfung unten, blaues Feld), verläuft die unter der Bezeichnung Schweinegrippe bekannte “pandemische Influenza” äußerst mild. Bei angenommenen 6.000 Toten pro Grippesaison müßten im Schnitt im Monat 1.000 Tote anfallen. Davon ist diesmal nichts bekannt, statt dessen wird jeder einzelne vermutete “Schweinegrippen”-Todesfall medial aufbereitet, um die Impfbereitschaft zu erhöhen.
Was soll also das Pandemiegerede und die weltweite Impfkampagne? Und warum gibt es trotz der in Umfragen festgestellten Impfmüdigkeit der Bürger so wenig Kritik am Vorgehen der Bundesregierung, die in großen Mengen Impfstoffe eingekauft hat und anstrebt, möglichst uns alle damit zu impfen?  Ist die Regierung tatsächlich, wie es ihrem verfassungsmäßigen Auftrag entspricht, am “Wohle des deutschen Volkes”, hier an unserer Gesundheit, orientiert? Oder stehen, wie bei der sog. Finanzkrise, andere Interessen im Vordergrund?
Recherchen zu dieser Thematik führten zu überraschenden Ergebnissen, die in der hier herunterladbaren Broschüre nachgelesen werden können.

Das Pandemie-Gespenst (PDF-Datei)

INHALTSVERZEICHNIS

Teil 1 - politische Betrachtungen
Schweinegrippen-Spektakel - Testlauf für neuestes Schnüffelprogramm
Pandemie - die Weichen werden gestellt
Die Finanzierung der WHO
Herbstzeit - Grippeimpf-Propagandazeit
Skeptische Stimmen zur Impfung
Wie man Panik fördert
Pandemie macht vogelfrei!!
Das Ziel

Teil 2 - medizinische Betrachtungen
Pandemie 1918 - die Spanische Grippe
Pandemieopfer durch Impfungen?
Zum Nachweis krankmachender Viren
Schnell, schneller, Schnelltest
Wie wird eigentlich ein Impfstoff hergestellt?
Impfzusatzstoff zerstört Gehirnzellen!
Zusatzverstärker in Schweinegrippe-Impfstoff
Informieren ist süß! Impfen ist bitter!
Der zugelassene Pandemie-Impfstoff Pandemrix
Impfen - ein leicht durchschaubarer Betrug!
Nanopartikel in ungetesteten Schweinegrippe-Impfstoffen!
Die Vergiftung der Weltbevölkerung mit Tamiflu
Weitere Mutmaßungen zu Teil 1 -
Politische Zielsetzungen - Chipimplantation?
Anhang - Moderne Propaganda - “Furchtappell-Forschung”, Manipulation duch Angstmache

Broschüre lieber kaufen?
ullrich(at)guwg.de

zum Vergrößern Bild anklicken

Hier warnt der SPD-MdB Dr. Wolfgang Wodarg vor der Schweinegrippe-Impfung!
http://www.wodarg.de/show/2771235.html

Falls Sie sich wundern, warum das Thema “Schweinegrippe” so intensiv in allen Medien fast täglich irgendwie “am köcheln” gehalten wird, dann lesen Sie diesen Artikel über “Placebo- und Nocebo- Effekte”, oder, warum uns schon der Glaube, krank sein zu können, krank machen kann: http://www.welt.de/wissenschaft/medizin/article4951876/Eingebildet-kra nk-Die-dunkle-Seite-der-Placebos.html

Wichtige Informationen zum Thema “Impfen und Schwangerschaft” erhalten Sie hier in den sehr informativen Heften von www.impf-report.de

http://www.transparency.de/2009-09-14-Schweinegrippe.1494.0.html
Bericht über die Interessenverquickung zwischen regierungsamtlichen Impfempfehlern
und der Herstellerindustrie von Impfstoffen

Hier können Sie die tatsächlichen Todesursachen nachschauen, eine Excel-Tabelle der Weltnetzseite gbe-bund.de - Daten aus Deutschland. Die angeblich hohen Todeszahlen bei der “jährlichen Grippewelle” entstehen aus der Zusammenheftung von “Grippe und Pneumonie” (Lungenentzündung). Näheres in der Broschüre “Das Pandemie-Gespenst”.

Selbst der “Süddeutschen Zeitung” geht das Hin und Her der Meinungspandemie auf den
Wecker, wie man hier nachlesen kann:
Kranke Zahlenspiele http://www.sueddeutsche.de/wissen/335/493680/text/
Viren und Wirren   http://www.sueddeutsche.de/wissen/901/493250/text/

Die saisonale Grippe ist vorerst abgesagt - jede Grippe ist von nun an eine Schweinegrippe!

„Wer Grippe hat, hat H1N1“

Laut des Präsidenten des Robert-Koch-Instituts hat jeder, der eine Grippe hat, H1N1. Die Schweinegrippe ist dem Robert-Koch-Institut zufolge derzeit die einzige Grippe in Deutschland. Dementsprechend wird weiterhin zu einer Impfung gegen die Schweinegrippe geraten. Die in Deutschland zugelassenen Impfstoffe sollen dabei „sehr sicher“ sein.
(www.focus.de 5.11.09)

 

[Pandemie- Gespenst] [Durch- geknallt?] [Seitenbetreiber]